Archiv der Kategorie: Termin

Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Breslau

Wir waren heute zu einem Wirtschaftsgespräch in das Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen eingeladen. Nach einem kurzen Kennenlernen und einer Einführungsrunde haben wir konkrete Gespräche geführt, wie wir dem Leipziger Mittelstand zu einem Engagement in Breslau verhelfen können.

image

Fachkräfte und Handwerker sind hier ebenfalls ein Thema, genau wie die Unternehmensnachfolge.

Wir werden das Gespräch mit den Leipziger Verbänden und Kammern in Kürze dazu suchen und uns weitere Schritte überlegen.

Dialog ist wichtig!

20150220_170417960_iOSMit diesem kurzen Satz kann man das gestrige Dialogforum, zu dem die CDU Leipzig eingeladen hat, zusammenfassen.

Holger Gasse (MdL) lud etwa 50 Bürger, die den Gedankenaustausch mit der Politik suchten, und 13 Mandatsträger, vom Europarlament über Bundestag und Stadtrat,  ins Studio 3 ein. Die Politik wurde hier aufgefordert, Rede und Antwort zu stehen und die Problem und teilweisen Ängste aufzunehmen. Es war eben keine Podiumsdiskussion und so sollte es sein.

Natürlich war auch hier pro und contra LEGIDA/ PEGIDA ein oft diskutiertes Thema. Im Ergebnis steht: Mit Menschen, die demokratische Werte nicht ablehnen, kann man über alles reden.

 

Eröffnung der Mitteldeutschen Handwerksmesse

Ich konnte heute der feierlichen Eröffnung der Mitteldeutschen Handwerksmesse beiwohnen. Nach der Begrüßung wies uns der Hausherr, Martin Buhl-Wagner, auf 850 Jahre Leipziger Messen hin. Ein großartige und lange Tradition.

Martin Buhl-Wagner
Martin Buhl-Wagner

Danach ging es auf einen Rundgang über die Messe und ich konnte mich davon überzeugen, dass das Handwerk wirklich die Wirtschaftsmacht von nebenan ist, so wie es in der aktuellen Kampagne beworben wird.

Sicherheitsdiskussion mit unserem Polizeipräsidenten Bernd Merbitz

Achim Haas, Bernd Merbitz und Frank TornauGestern hatten die Ortsverbände der CDU Südost und Holzhausen/ Liebertwolkwitz zu einer Podiumsdiskussion mit dem Leipziger Polizeipräsidenten Bernd Merbitz geladen.
Die Arbeit der Polizei und wie die Verwaltung der Stadt die Bemühungen unterstützten kann waren die Kernthemen des Abends.
Mit unserem amtierenden Polizeipräsidenten hatte ich die kompetente Größe zum Thema, den Ortsvorsitzenden Holzhausen/ Liebertwolkwitz und einen ausgezeichneten Moderator Akimo Markov im Podium.
Am Ende waren sich alle Beteiligten der mit etwa 70 Leuten besuchten Veranstaltung einig, dass Sicherheit das Recht eines jeden Bürgers ist. Es reicht dabei nicht, dass wir nur mit unseren Fingern auf die Arbeit der Beamten zeigen, sondern es müssen vielmehr auch schnelle und nicht nur liberale Verurteilungen von Straftätern erfolgen. Beides ist nicht zuletzt auch ein Problem der Personalentwicklung.
Sehr positiv bemerkte Merbitz, dass es klare Signale gäbe, dass den Bürgern von Leipzig wieder mehr an der Sicherheit ihrer Stadt gelegen ist.