Angebot der AfD Leipzig in deren Partei zu wechseln

Der AfD-Kreisverband Leipzig hat den Stadträten der CDU Leipzig heute schriftlich das Angebot unterbreitet, in der AfD eine neue politische Heimat zu finden. Begründet wurde dies mit einer angeblichen Zerissenheit innerhalb der CDU über das Thema der Asylpolitik. 

Was die AfD anscheinend nicht versteht ist, dass eine Diskussion innerhalb einer Partei völlig normal und ein demokratischer Prozess ist. Auch Streit gehört dazu. Eine starke Partei muss das aushalten können und die CDU kann das bestimmt. Bei unterschiedlichen Auffassungen rennt ein CDU-Mitgleid nicht gleich davon, wie es bei der AfD wohl üblich ist. 

Ich werte daher den Aufruf der AfD als Hilferuf nach inhaltlicher Verstärkung, der nicht auf fruchtbaren Boden fallen wird.